Vertikalismus 4

Vertikalismus 4

Vertikalismus 4

Nachdem die 3 Bäume vor der Zugbrücke wohl doch etwas „harte Kost“ und nicht so leicht verdaulich waren, hier mal was beschaulicheres zum Wochenende.

Lasst es Euch gut gehen, ich verschwinde dann mal kurz ins Chiemgau.

Advertisements

Vertikalismus 3

Vertikalismus 3

Vertikalismus 3

Einer der ganz wenigen „Lost Places“ in Augsburg. So ganz „lost“ ist der jedoch nicht, da wird zur Zeit an allen Ecken und Enden gebaut: Die ehemalige Kammgarnspinnerei. Kurz zur Historie, Augsburg wird gerne als frühere Welthauptstadt der Textilindustrie bezeichnet, kann man so auch auf Wikipedia nachlesen. Davon ist aber nichts mehr geblieben ausser den vielen Kanälen, die das Stadtgebiet durchziehen und eben für diesen Industriezweig in der Vergangenheit angelegt wurden. Wasser haben wir ja reichlich als Dreiflüsse-Stadt. Lech, Wertach und Singold prägen das Stadtbild. So ergibt sich auch, dass wir mit rund 500 Brückenbauwerken selbst Venedig übertreffen.

Ich habe von einem kurzen Fototripp einige Bildchen dieses „lost Place“ im Archiv, evtl. bringe ich die mal in einem eigenen Artikel.

 

Vertikalismus 2

Bahnbrücke der Strecke Augsburg-München über den Lech direkt im Augsburger Stadtgebiet vom Hochablass aus gesehen

Bahnbrücke der Strecke Augsburg-München über den Lech direkt im Augsburger Stadtgebiet vom Hochablass aus gesehen

Das Motiv habe ich schon öfter fotografiert, aber irgendwie fand ich die Bilder immer wenig spannend. Normalerweise geht man an den Bäumen einfach vorbei und macht dann sein Bild, aber genau hier finde ich die Bäume genial. Ein eher langweiliges Motiv mal ganz schnell aufgepeppt. Und weil ich grad schon alles anders mache als sonst, hab ich auch nicht in Lightroom oder Photoshop bearbeitet, sondern direkt in der Kamera (hab ich zuvor noch nie gemacht, Versuch macht klug). Bisschen Farbe dazu und den Miniaturisierungs- Filter, fertig.

Weiterlesen

Competition European Wildlife Photographer of the Year 2014

Euer klein-Stefan hat da mal still und heimlich in all seiner Arroganz und Überheblichkeit 13 seiner bunten Bildchen eingereicht um den Stand seiner Fähigkeiten von berufener Seite überprüfen zu lassen und auf den Boden der fotografischen Welt zurückzukehren. Gestern nächtens um 22:57 Uhr hat mich dann folgende Email erreicht:

Dear photographer Stefan Holl,

Thank you very much for your participation in our competition European Wildlife Photographer of the Year 2014.

The following of your photographs have passed the pre-jury examination:

Weiterlesen

Vertikalismus 1

DSC_6708

 

Viel geknipst in letzter Zeit, aber alles kunterbunt durcheinander. Mal wieder an der Zeit, mir ein Thema zu geben. Grafisches hat es mir gerade sehr angetan, daher Start natürlich in dieser Richtung, beginnend mit Vertikalismus.

Vertikalismus bedeutet für mich nicht, auf horizontale oder diagonale Linien zu verzichten sondern die vertikalen deutlich zu betonen. Den besonderen Reiz empfinde ich, wenn diese Linien nicht vom Hauptmotiv selbst kommen sondern eigentlich „störendes“ Element wären, im Gesamtbild aber die Bildaussage unterstützen oder verändern.

Bin mal gespannt, welche Interpretationen sich so ergeben. Wer will, kann sich dem Projekt gerne anschließen. Natürlich bin ich auch sehr gespannt, welche Aussage die Bilder jeweils für Euch haben, also immer her mit den Kommentaren.

Euer Stefan

 

Aus dem Liebesleben der Stelzenläufer

Fotografie ist toll, besonders, wenn Bilder eine Geschichte erzählen. In der Naturfotografie ist das manchmal etwas problematisch, gerade bei Tieren. Die machen eben nicht immer das, was gerade von ihnen erwartet wird. So erzählt man eine Geschichte besser in mehreren Bildern. Hier mal eine kleine Serie aus dem Liebesleben der Stelzenläufer, natürlich streng chronologisch mit Vorspiel, Akt und Kuscheln 😀

Weiterlesen

Reale Welt

DSC_8949

 

Als Gegensatz zum letzten Bild mal ein Blick in die Realität. Macht schon nachdenklich… müssen wir jetzt die Perspektive wechseln und die Welt auf den Kopf stellen, damit Sie uns gefällt, oder packen wir so langsam doch mal an mit dem Aufräumen???

Fotografie mit High ISO

Lanzenbruch Entwickelt in LR5, Rauschreduzierung in NIK Dfine 2.0 Nikon D800E mit Nikkor 70-200/2,8 bei 170mm 1/200 Sek bei f 2,8, ISO 25600

Lanzenbruch
Entwickelt in LR5, Rauschreduzierung in NIK Dfine 2.0
Nikon D800E mit Nikkor 70-200/2,8 bei 170mm
1/200 Sek bei f 2,8, ISO 25600

Wenn man mal so im Internet recherchiert zum Thema High ISO stellt man ganz schnell fest, dass einem fast überall davon abgeraten wird, die ISO in grenzwertigen Bereichen einzusetzen, da darunter die Bildqualität massiv leidet. Technisch betrachtet ist dem auch  nichts entgegen zu setzen. Jedoch Weiterlesen

Ausflug mit Anna in die Sterntaler Filze bei Rosenheim

Sterntaler Filze, Panorama 5 Aufnahmen bei 35mm f13, manuell belichtet, WB auf 5000°K

Sterntaler Filze, Panorama, volle Auflösung mit 17198 x 6441 Pixel
5 Aufnahmen bei 35mm f13, manuell belichtet, WB auf 5000°K

Lang lang wars her, als ich meinen letzten Landschaftsfotoausflug unternommen habe, daher war es wieder an der Zeit, hier was zu ändern. Relativ spontan habe ich mich mit Anna für einen gemeinsamen Ausflug verabredet. Am 04.03. habe ich Sie dann um 09:00 zuhause abgeholt und dann ging es Richtung Rosenheim. Normalerweise stehe ich ja für Landschaftsfotografie Weiterlesen