Schrecksee


Eigentlich wollte ich darüber einen größeren Artikel schreiben, aber meine letzten Ausflüge dort hin sind bald ein ganzes Jahr her. Also nur mal kurz ein Bild. Aufgenommen am 17.06.2012. Im Tal über 30° C, am See noch ca. 20° C und trotzdem noch reichlich Schnee und Eis. In Verbindung mit den sattgrünen Wiesen, den blühenden Blumen, Nebel und Wolken eine unglaubliche Atmosphäre. Da will ich bald wieder hin. Aufstieg sind rund 3 Stunden, Straße oder Seilbahn gibt es da nicht. Um das schöne Licht am Morgen und den Sonnenuntergang zu erleben ist also eine Biwakierung (Zelten verboten, da Naturschutzgebiet) nötig, sofern man nicht in der Dunkelheit den Auf- oder Abstieg bewältigen will (davon ist in dem Gelände aber dringend abzuraten). Schrecksee-5114

Advertisements

7 Gedanken zu „Schrecksee

    • So ging es mir auch, eigentlich hat der See viel von Island. Er ist so wandelbar, im einen Moment Allgäu, im nächsten Island. Ich bin da unheimlich gerne, wenn nur der anstrengende Aufstieg nicht wäre :-).
      Wenn Du Lust hast, können wir da gerne mal gemeinsam hin, aktuell sollte es dort noch fast wie auf dieser Aufnahme sein, Eis und Schnee mit grünen, blühenden Wiesen. Wolken und Nebel kann ich aber nicht garantieren.
      Viele Grüße, Stefan

      • Ja können wir gerne mal machen. Ich kann so spontan leider nicht hinkommen. Ich denke im Herbst lässt sich was arrangieren.
        Gruß, Gilles

  1. Klasse Aufnahme, die eine wunderbare Stimmung transportiert, Bildgestaltung 1a. Den Schrecksee inkl. Biwak hab ich auch noch auf der Liste, mal schaun, ob’s im September klappt, im Oktober dürfte es bezgl. Schneefall schon eng werden, nehm ich an.

    Gruße, Johannes

    • Hallo Johannes,
      danke für die schönen Worte zum Bild.
      Den Schrecksee kann ich Dir nur wärmstens empfehlen, ist er doch schön und wandelbar wie kaum ein anderer See in unseren deutschen Bergen. Im September war ich leider noch nicht dort oben, bin daher mal sehr gespannt, was für Eindrücke und Bilder Du von dort mit nimmst. Jedenfalls viel Spass und Erfolg bei dem geplanten Biwak.
      Viele Grüße
      Stefan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s