Heimische Orchideen


Heute habe ich mal einen Orchideentag eingelegt. Nachdem ja aktuell Blütezeit von einigen Arten ist, wäre es sehr schade, die Gelegenheit zu verpassen. Also mein Zeug gepackt, Nikon D800E und D7000, dazu das 105er Makro und das 300er Tele. Der nächste Platz ist nur ein paar KM von meiner Wohnung entfernt, so war das keine große Anreise. Zuerst bin ich etwas hilflos durch die Gegend gestapft, denn in den jetzt ja schon höher gewachsenen Wiesen braucht es für einige Arten schon ein geübtes Auge, um da auch fündig zu werden. Glücklicherweise bin ich einer sehr netten und fachkundigen Frau begegnet, die mir eine mehrstündige Führung durch das Naturschutzgebiet angeboten hat. Da habe ich natürlich nicht nein gesagt und so kam ich binnen kurzer Zeit an 6 verschiedenen Orchideenarten vorbei. Auch andere Blumen kamen nicht zu kurz und ich hatte einen wirklich schönen und vor allem lehrreichen Fotoausflug. An dieser Stelle nochmals herzlichsten Dank für die tolle Führung!

Die Bedingungen waren leider nicht optimal, am Nachmittag mit Sonnenschein, daher sehr hartes Licht und starke Kontraste. Ich habe versucht, das Beste daraus zu machen, denke aber, dass da schon ein paar ganz ansehnliche Bildchen herausgekommen sind. Weiterhin habe ich so gut wie nichts manipuliert, das heißt, wirklich nur einige wenige Grashalme, soweit möglich, entfernt. Das ging natürlich nicht immer, lieber ein störender Halm zuviel im Bild als einen Flurschaden zu verursachen. Natürlich habe ich mich auch an das Wegegebot gehalten und so war es nicht leicht, eine gute Position für ein tolles Bild zu finden. Echt erschreckend, wie wenige Leute sich an die einfachsten Regeln halten, schließlich stehen alle bei uns heimischen Orchideen wie auch viele andere Pflanzen und Blumen unter strengem Artenschutz.

Nachdem ich die Örtlichkeiten ja nun besser kenne, steht weiteren Bildern bei besseren Lichtbedingungen nichts mehr im Wege. Mal sehen, wann ich wieder Zeit habe, dort zu fotografieren, macht sehr viel Spass, sich an Blumen zu versuchen. Früher habe ich ja hauptsächlich Tiere wildlife und Landschaften fotografiert, so stellt die Pflanzenfotografie für mich eine schöne Bereicherung in der Naturfotografie dar.

Hier dann die Ergebnisse von Heute:

Advertisements

7 Gedanken zu „Heimische Orchideen

  1. Danke Stefan. Das ist ein Beitrag, der mir Freude bereitet und mich lernen lässt.

    PS
    Wenn du den Text geschrieben hast und danach ein Bild zu Beginn des Posts einfügst, ‚verführst‘ du noch mehr zum Lesen.

    • Danke für das Kompliment und den Hinweis. Da hast Du vollkommen Recht, werde künftig mehr darauf achten, einen Artikel mit einem Bild zu beginnen. Leider ist das mit „QuickPress“ nicht möglich, da wird der Text automatisch vor das Bild gestellt.
      Viele Grüße, Stefan

      • Wenn du nicht mit ‚QuickPress‘ arbeiten willst – Unter Dashboard findest du: Neu – Artikel. Es ist einfach und du hast bessere Layoutmöglichkeiten.

      • So arbeite ich meist, habe QuickPress nur bei den zwei letzten Bildern mal getestet. Ich bleib dann mal bei „Neu-Artikel“ und setze ein Bild direkt an den Anfang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s