Nikon 1 V 1 Gedanken und Bilder

Heute gehts mal wieder in die Technikecke, die D800E hatten wir ja schon, daher möchte ich jetzt mal so über meine Erfahrungen mit der Nikon 1 V 1 berichten. Die technischen Details kann man ja zu Hauf im Netz und auf den Nikonseite nachlesen, deshalb gehe ich hier nicht mehr im Besonderen darauf ein. Statt viel Theorie gibt es jetzt subjektive Erfahrungswerte und Bilder.

Was war mein Beweggrund für den Kauf der 1 V 1: Weiterlesen

Advertisements

Heimische Orchideen

Heute habe ich mal einen Orchideentag eingelegt. Nachdem ja aktuell Blütezeit von einigen Arten ist, wäre es sehr schade, die Gelegenheit zu verpassen. Also mein Zeug gepackt, Nikon D800E und D7000, dazu das 105er Makro und das 300er Tele. Der nächste Platz ist nur ein paar KM von meiner Wohnung entfernt, so war das keine große Anreise. Zuerst bin ich etwas hilflos durch die Gegend gestapft, Weiterlesen

Makrotag

Aufgewacht und sch…. drauf :-(, Dinger gibt’s. Mir hilft da ja eigentlich immer, die Knipse in die Hand zu nehmen und raus an die frische Luft. Da kann man im Wald Luft, ne Dampf muss das ja heissen, ablassen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens, Fotografieren natürlich, zurückbesinnen. Wenn man sich dann auch noch nur mit Makro beschäftigt, ist der Alltag schnell vergessen. Pirschen, schleichen, robben und dabei die Augen zu messerscharfen Sehschlitzen verengt, da wird das Hirn förmlich leergefegt und der Jagdtrieb geweckt. 5 Stunden später ist klein Stefan dann fast wieder der Alte, nur die 3 Zecken, die ich mir grad aus meinen Altersfalten gepopelt habe, trüben schon wieder die Stimmung. Jetzt noch ein Bier, sollte ich eine Zecke übersehen haben, wird sie wenigstens mit Alkoholvergiftung bestraft. Hier ein paar bunte Bildchen:

Streetfotografie aus dem Blickwinkel eines Kindes

Heute und Morgen sind die Fürstenfelder Fototage und ich wollte da unbedingt hin, ist ja nicht gerade weit. Jedoch ist gleichzeitig auch Papawochenende, also sind meine Mädels bei mir. Wie bringe ich denn beides unter einen Hut, Weiterlesen

Nikon D800E, ein paar Gedanken dazu

Wer gelegentlich mal so durch meine Bilderchen gesehen hat, dem ist evtl. aufgefallen, dass ich ja mit verschiedenen Gehäusen unterwegs bin. Seit nunmehr einem Jahr habe ich auch eine Nikon D800E (hab Sie noch vor einem Münchner Bürgermeister bekommen ;-), mein Händler ist einfach klasse!!!! Heute hatte ich in einem Blog schon eine Anmerkung zu der Kam gegeben, Weiterlesen

Plärrer in Augsburg

Da wir ja gerade beim Thema „Superlocation“ sind: Schwabens größtes Volksfest, der Plärrer in Augsburg, findet zweimal jährlich statt, zu Ostern und im Herbst. Bin nicht so der Volksfest-Typ, aber irgendwie lande ich doch alle paar Jahre mal dort. Diesmal mit meinem Fotofreund Moritz, wir sind viel zusammen unterwegs und es ist immer wieder schön und lustig mit Ihm. Diesmal auch noch mit einem besonderen Anlass: er wollte seine Sinar Großformat-Kamera im Lichtermeer testen. War ziemlich aufsehenerregend, Weiterlesen

Ich hab die Superlocation überlebt

Oder auch:

Wie man eine Superlocation überlebt.

Angeregt durch Jürgens aktuellen Beitrag „superlocation“ http://www.herschelmann.wordpress.com/2013/05/09/superlocation/ (wie immer schön zu lesen), hier meine Strategie beim letzten „Schloss Neuschweinstein-Besuch“: Weiterlesen

Einsamkeit, die Zweite

Irgendwie lässt mich das Thema nicht los. Nachdem mich meine fotografische Umsetzung bisher nicht wirklich überzeugt, noch so ein paar Gedanken dazu. Wie setze ich als Fotograf meine eigene Einsamkeit in Szene? Schließlich sind ja nicht immer nur andere davon betroffen, selbst ist man ja auch nicht davor gefeit, diesem Gefühl ausgesetzt zu sein. Mir gelingt es bisher nicht, Weiterlesen

Fotokaffee, Vorschau auf das neue Thema

street-6910

Streetfotografie mit Handicap, als Brennweite sind nur 50mm zugelassen! Mal sehen, ob ich auch so ein tolles Bild wie oben zustande bekomme. Die Aufnahme hat meine Tochter Amelie (7) geschossen. Unser nächstes Treffen wird Mitte Juni stattfinden. Den Artikel dazu bringe ich dann kurz danach.

Einsamkeit

Habe mich mit 4 anderen Fotografen zusammengetan und wir treffen uns alle sechs Wochen zum „Fotokaffee“. Hier wollen wir uns Aufgaben zu bestimmten Themen stellen und dazu beim nächsten Treffen die jeweiligen Bilder, 3 je Fotograf, besprechen. Erstes Thema: Einsamkeit.

Zuerst dachte ich, dass das wohl ein „Klacks“ werden würde, das Internet ist überfüllt mit Bildern dazu. Bei genauerer Überlegung kamen dann die ersten Zweifel. Wie definiere ich Einsamkeit? Dazu habe ich erst mal bei Wikipedia gegoogelt. Schon hatte ich mein Problem: die Abgrenzung zwischen Alleinsein und echter Einsamkeit. Es folgten viele Überlegungen und Bildideen, Weiterlesen

Grün

unbenannt-

Blick in den Spiegel am Morgen: „oh Mann, tolle Nacht gestern, aber irgend wie bin ich ganz schön grün im Gesicht, mal sehen, was Wikipedia dazu sagt:

„Bei Magengeschwüren, Allergien, Augenermüdung sowie bei Anzeichen vorzeitigen Alterns, wird Grün eingesetzt.“

„Magengeschwür“, in meinem Alter ganz normal, null Problemo :-), „Allergien“, wer hat keine ????, „Augenermüdung“ mein Dauerzustand, manchmal ganz hilfreich, wenn man so in die Runde guckt :-), Weiterlesen